Informationen

von A - Z

 

Ausgabe Juni 2017 (1213)

gültig für das Schuljahr 17/18

 

 

Unsere Schule bildet eine Gemeinschaft und alle Beteiligten begegnen sich mit Respekt, Toleranz und Offenheit.

 

 

Absenz der Lehrpersonen

 

Wenn eine Lehrerin oder ein Lehrer krank ist oder aus einem anderen Grund verhindert ist und den Unterricht nicht erteilt werden kann, werden die Eltern so schnell als möglich über den Schulausfall informiert. Können Kinder nicht zu Hause betreut werden, so beaufsichtigt eine andere Lehrperson die Kinder. Dies wird anfangs Jahr mit einer Anmeldung zur Betreuung im Krankheitsfall geregelt.

 

Absenz der Schülerinnen und Schüler

 

Beim Schuleintritt erhält jede Schülerin und jeder Schüler eine Absenzenkarte.

Hat ein Schüler oder eine Schülerin in der Schule gefehlt, muss dies in die Absenzenkarte eingetragen und von den Eltern unterschrieben werden. Jede Absenz muss eingetragen und der Lehrpersonen unaufgefordert vorgelegt werden.

 

Adresse BKS

 

Departement für Bildung, Kultur und Sport

Bachstrasse 15

5000 Aarau

www.ag.ch/bks

 

Arztbesuche

 

(Zahn-) Arztbesuche sollen nach Möglichkeit in die unterrichtsfreie Zeit gelegt werden.

 

Aufgabenhilfe

 

Für die Schule Endingen wird 2x wöchentlich eine Aufgabenhilfe angeboten, welche für alle im Primarschulhaus in Endingen stattfindet.

Die Aufgabenhilfe ist eine öffentliche Einrichtung der Schule Endingen, um Schülerinnen und Schülern bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben zu helfen. Das Angebot steht den Schulkindern zur Verfügung, welche:

 

-    zu Hause keinen ruhigen Arbeitsplatz haben

-    bei der selbständigen Erledigung und Organisation ihrer Hausaufgaben Mühe haben

-    ihre Hausaufgaben sehr oberflächlich lösen

-    einen strukturierten Rahmen brauchen

Die Aufgabenhilfe ist kein Nachhilfeunterricht und kein Hütedienst und kann nur auf Empfehlung der Lehrperson besucht werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Beschwerden

 

Für eine gute Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus, ist es wichtig, dass Beschwerden geäussert werden können. Dabei sind Respekt und Fairness die Grundlagen für eine konstruktive Auseinandersetzung. Das Ziel ist, wenn möglich einen Konsens zu finden.

Alle Beteiligten sollten den Ablauf und den Umgang mit Beschwerden kennen.

 

Vorgehen:

1. Beschwerden werden direkt an die Betroffenen (Lehrpersonen, Schulleitung, Schulpflege) gerichtet.

2. Wird eine Beschwerde an eine Lehrperson gerichtet und es kann im Gespräch keine Lösung erreicht werden, wird die Schulleitung einbezogen. Die Schulleitung kann zudem das Inspektorat hinzuziehen.

3. Sollte in diesem Falle auch keine Einigung erzielt werden, wird die Schulpflege beigezogen.

 

Beurteilung

 

Die Promotionsverordnung finden Sie auf:

https://www.ag.ch/de/bks/kindergarten_volksschule/leistungsbeurteilung_uebertritte/leistungsbeurteilung_uebertritte.jsp

 

Blockzeiten / Randstundenbetreuung

 

An unserer Schule werden Blockzeiten mit betreuten Randstunden angeboten. Für die Kinder von Primarschule und Kindergarten bedeutet dies:

Montag bis Freitag:

Unterricht von 08.30 – 11.55 Uhr

Alle Kinder können betreute Randstunden besuchen. Sie werden nach Bedarf (siehe Stundenplan) folgendermassen angeboten:

Montag bis Freitag 08.30 – 09.15 Uhr oder 11.10 – 11.55 Uhr.

Dieses Angebot ist freiwillig und kostenlos, benötigt aber eine verbindliche Anmeldung via Verein Tagesstrukturen!

In diesen betreuten Randstunden werden die Kinder von einer Betreuungsperson beaufsichtigt.

 

Sie können spielen, basteln, lernen oder lesen (es ist keine Aufgabenhilfe).

 

Datenschutz

 

Berichte (Logopädie, Dyskalkulie, Schulpsychologische Fachberichte) über das Kind unterstehen den Bestimmungen des Datenschutzes und können nur mit dem Einverständnis der Eltern an eine neue Lehrperson des Kindes weitergegeben werden.

Wir veröffentlichen auf unserer Website und in der Presse keine Bilder mit Namen von einzelnen Kindern. Hingegen erlauben wir uns Gruppenbilder zu verwenden. Wenn Sie keinesfalls möchten, dass Ihr Kind auf einem Gruppenfoto zu sehen ist, teilen Sie das bitte der Schulleitung schriftlich mit.  

 

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

 

Fremdsprachige Kinder werden von einer speziell ausgebildeten Lehrperson in kleinen Gruppen gefördert.

 

Elternvertretung

 

Anlässlich der Elternabende, zu Beginn des Schuljahres, werden die Elternvertretungen aus allen Klassen und Kindergartenabteilungen gewählt. Die gewählten Elternvertreter/innen treffen sich regelmässig an gemeinsamen Sitzungen mit der Schulleitung, einem Mitglied der Schulpflege und einer Vertretung aus der Lehrerschaft. Wir freuen uns auf einen lebendigen Austausch mit den interessierten Eltern. Das Reglement der Elternvertretung finden Sie auf der Schulwebsite (unter Dokumente) www.schule-endingen.ch.

 

Frühzeitige Einschulung in den Kindergarten

 

Aufgrund der Empfehlung des BKS hat die Schulpflege den Grundsatzentscheid gefällt, dass an unserer Schule keine frühzeitigen Einschulungen in den Kindergarten bewilligt werden.

 

Heimschicken von Schülerinnen und Schüler

 

Gemäss Schulgesetz dürfen Schülerinnen und Schüler der Primarschule ohne vorherige Benachrichtigung der Eltern nicht nach Hause geschickt werden. Eltern informieren die Lehrpersonen wie sie erreichbar sind.

 

IS – Integrative Schule

 

Schülerinnen und Schüler werden in der Regelklasse und im Kindergarten gefördert. Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen begleiten die Klassen und unterstützen Kinder mit besonderen Bedürfnissen.          

 

Kindergarten

 

Der Besuch des Kindergartens ist obligatorisch. Es gelten die gleichen gesetzlichen Regelungen wie für die Primarschule (Obligatorium, Ferien, Absenzen).

 

Kontakte

 

Es gelten an der Schule Endingen folgende Kontaktmöglichkeiten zwischen Schule und Elternhaus:

-     Informationsabende für Eltern

-     Jährliche Elternbesuchswoche

-     Regelmässige Elternkontakte durch Telefonate, Besuche

-     Regelmässige Publikationen im örtlichen Informationsblatt

-     Elternbriefe                                                   

-     Elternkontaktheft, E-Mail, SMS

-     Individuelle Elterngespräche

-     Mithilfe bei Durchführung von Schulanlässen

 

Kopfläuse

 

Treten in einer Klasse Kopfläuse auf, muss dies dem Sekretariat oder der betreffenden Lehrperson gemeldet werden. Die Eltern erhalten ein Informationsschreiben. Informationen finden Sie unter: www.kopflaus.ch

 

Pausen

 

In den Pausen darf das Schulareal von den Schülerinnen und Schüler, ohne ausdrückliche Bewilligung der Lehrperson, nicht verlassen werden. Die Pausenaufsicht sorgt für das Einhalten der Regeln.

Unterendingen:

Zum Pausenareal gehören:

- Vorplatz bei der Mehrzweckhalle

- Arena           

- Spielwiese

Ballspiele sind nur in der Arena und auf der Spielwiese erlaubt.

Endingen:

Pausenareal gemäss Plan

 

Pflichten der Eltern

 

Die Eltern tragen die Verantwortung für die Erziehung ihrer Kinder und pflegen den Kontakt zur Schule. Die Eltern sind verantwortlich, dass ihr schulpflichtiges Kind die Schule regelmässig besucht. Die Eltern müssen die Lehrpersonen oder die Schulleitung über Verhaltensände-rungen ihres Kindes oder über Ereignisse, die sich in dessen Umfeld abspielen, informieren, soweit dies für den Schulalltag von Bedeutung ist.

 

8

Rechte der Eltern

 

Die Eltern haben das Recht, Schulprobleme ihrer Kinder mit der Lehrperson zu besprechen. Die Schulleitung kann beigezogen werden. Findet keine Einigung statt, ist die Schulpflege die nächste Instanz.

Die Eltern haben Anspruch auf eine Begründung der Entscheide, die ihr Kind betreffen, sowie das Recht auf Einsicht in die entsprechenden Akten.

 

Schularzt / Impfungen

 

Die Daten der schulärztlichen Untersuchungen und Impfungen werden den Schülerinnen und Schülern durch die Lehrpersonen mitgeteilt.

Die ärztliche Schülerkarte wird in Endingen und Unterendingen zu Hause aufbewahrt.

Die Impfkarten werden ebenfalls zu Hause aufbewahrt und sind für schulärztliche Untersuchungen in die Schule mitzubringen.

 

Schulbeginn

 

Schicken Sie Ihr Kind nicht zu früh zur Schule.

10 Minuten Wartezeit auf dem Schulareal sind ausreichend.

 

Schulleitung

 

Die Schulleitung wird von der Schulpflege angestellt. Die Aufgaben der Schulleitung gliedern sich in fünf Bereiche:

- Gestaltung und Entwicklung der Schule

  (pädagogische Führung)

- Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung

- Personalführung

- Organisation und Administration

- Information und Kommunikation

- Quelle: https://www.ag.ch/de/bks/kindergarten_volksschule/schulstruktur_organisation/schulfuehrung/schulfuehrung.jsp

Das Schulleitungs- und Sekretariatsbüro befindet sich im ehemaligen Kindergarten Pavillon in Endingen.

Für alle Belange, die den Klassenrahmen und die Kompetenzen der Klassen- und Fachlehrpersonen übersteigen, ist die Schulleitung zuständig.

 

Schulpflege

 

Die Schulpflege ist oberstes Führungsorgan der Schule. Sie

- ist für die strategische Führung der Schule zuständig,

- ist Anstellungsbehörde,

- führt die Schulleitung,

- ist Instanz für die Eröffnung von beschwerdefähigen Entscheiden.

https://www.ag.ch/de/bks/kindergarten_volksschule/schulstruktur_organisation/schulfuehrung/schulfuehrung.jsp

   

Schulpsychologischer Dienst

 

Im Adressverzeichnis finden Sie den Schulpsychologischen Dienst in Zurzach, der Abklärungen von Kindern mit schulischen und / oder psychischen Problemen vornimmt und eine Familienberatung anbietet.

 

Schulreisen, Lager

 

Sie werden von den einzelnen Lehrpersonen rechtzeitig über Klassenlager und Schulreisen schriftlich informiert. Im Schlechtwetterfall sind kurzfristige Verschiebungen von Schulreisetermin möglich. Für Schülerinnen und Schüler beginnt der Unterricht nach ein- oder mehrtägigen Schulreisen grundsätzlich nach Stundenplan.

 

Schulversicherung

 

Grundsätzlich sind die Kosten bei einem Unfall durch die jeweilige Krankenkasse gedeckt. Selbstbehalte und Franchisen der Krankenkasse gehen zu Lasten der Verunfallten bzw. deren Eltern.

Es ist Sache der Eltern, den in der Schule erlittenen Unfall ihrer zuständigen Krankenkasse sofort anzumelden. Die Schule erstellt ein Unfallprotokoll.

 

 

Schulweg

 

Der Schulweg ist Sache der Eltern. Die Eltern sind für die Sicherheit ihrer Kinder zuständig.

Im Kindergarten organisieren die Eltern jeweils einen Lotsendienst.

 

Standort

 

Die Schule Endingen verfügt über zwei Schul-standorte mit ausgewogenen Klassengrössen (Endingen u. Unterendingen), die Zuweisung der Schülerinnen und Schüler obliegt der Schulführung. Von beiden Standorten kann der Mittagstisch und die Betreuung genutzt werden, die Begleitung von Unterendingen nach Endingen ist gewährleistet.

 

Stundenpläne

 

Die Stundenpläne für das neue Schuljahr werden vor den Sommerferien verteilt.

 

 

Tagesstrukturen

 

Früh- und Spätbetreuung inkl. Randstundenbetreuung:

Der Verein Tagesstrukturen bietet in Endingen für alle schulpflichtigen Kinder der Gemeinde Endingen (Kindergarten bis Oberstufe) am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag eine schulergänzende Betreuung an.

Die schulischen Randstundenbetreuungen (08.30 – 09.15 Uhr und 11.05 – 11.55 Uhr) am Mittwoch werden weiterhin angeboten. Die Tagesstrukturen sind während der Schulzeit von 07.00 – 09.15 Uhr und von 11.05 – 18.00 Uhr geöffnet. Während den Schulferien bieten die

6

Tagesstrukturen eine ganztägige Ferienbetreuung an (ausser Mittwoch).

Frühbetreuung: 07.00 – 08.30 Uhr (kostenpflichtig)

Randstundenbetreuung: 08.30 – 09.15 Uhr (gratis)

Randstundenbetreuung: 11.05 – 11.55 Uhr (gratis)
Spätbetreuung: 13.30 – 17.00 Uhr (kostenpflichtig)

 

Mittagstisch

Der Mittagstisch bietet allen Kindern vom Kindergarten, über Primarschule bis zur Oberstufenschule die Möglichkeit, in der Mittagspause eine ausgewogene Mahlzeit zusammen mit anderen Kindern einzunehmen

und gut betreut zu sein.

Der Mittagstisch steht am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag zur Verfügung. Er ist jeweils von

11.50 bis 13.30 Uhr geöffnet.

 

Die Begleitung vom Standort Unterendingen an den Mittagstisch, sowie zur Früh- und Spätbetreuung ist gewährleistet.

Nähere Infos bezüglich Tagesstrukturen finden Sie auf der Website des Vereins:

Kontaktperson Schellenberg Rosmarie, Endingen

E-Mail: info@tagesstrukturen.surbtal.ch

Website: www.tagesstrukturen-surbtal.ch

 

 

Unterricht

 

Die Schülerinnen und Schüler erhalten alle Schulbücher, Hefte und Schreibmaterial zum Gebrauch von der Schule. Die Schulbücher werden am Schluss des Schuljahres in gutem Zustand an die Lehrperson zurückgegeben.

 

Unterrichtsbesuche

Unterrichtsbesuche können jederzeit gemacht werden. Sinnvoll ist es, die zuständige Lehrperson vorher kurz zu kontaktieren.

Die offiziellen Besuchstage finden jeweils am 30. des Monats statt, wenn diese auf einen Schultag fallen (ausgenommen Ferien und Feiertag). Wir freuen uns über Ihr Kommen.

Urlaubsgesuche für Schülerinnen und Schüler in Primarschule und Kindergarten

 

1. Jede Schülerin, jeder Schüler hat das Recht auf einen freien Schulhalbtag pro Quartal,

     (Schulgesetz § 38). Es können nur 2 Q-Halbtage kumuliert werden (entspricht 1 Tag pro Halbjahr).

     - Der Bezug eines Q-Halbtages ist spätestens 1 Woche vorher schriftlich

     der Klassenlehrperson mitzuteilen.

 

2. Klassenlehrpersonen sind befugt, pro Schulhalbjahr zusätzlich Urlaub (nicht Ferien

     verlängernd) bis zu einem Tag zu bewilligen. Überschreitet der gewünschte Urlaub die

     Zeitspanne von einem ganzen Tag, ist das Gesuch spätestens 14 Tage vor dem

     gewünschten Termin schriftlich an die Schulleitung zu stellen

3. Ferienverlängernde Urlaube

(ausgenommen Q-Halbtag) müssen von der Schulleitung bewilligt werden.

     Entsprechende Gesuche sind spätestens 14 Tage vor Buchung des Urlaubes schriftlich an die Schulleitung zu richten. Urlaub wird nur in dringenden und begründeten Fällen bewilligt.

 

4. Schulversäumnis: Erziehungsberechtigte, die ihr Kind vom Schulbesuch fernhalten

(z.B. bei Ferienverlängerung), werden von der Schulpflege gemahnt und im Wiederholungsfall gebüsst. Stellt die Klassenlehrperson ein Schulversäumnis fest oder weigern sich die Eltern, die Absenzenkarte zu unterschreiben, wird die Schulleitung informiert.

 

üms – „überregionale musikschule surbtal“

 

Der üms sind die Gemeinden Endingen, Freienwil, Lengnau, Tegerfelden, Unterendingen und Würenlingen / Siggenthal Station angeschlossen.

Es werden ca. 510 Schüler von 30 Lehrkräften in über 20 Instrumenten unterrichtet. Der Unterricht

findet in allen Gemeinden statt. Je nach Räumlichkeiten oder Instrument kann der Unterricht auch in einer Nachbargemeinde stattfinden.

Näheres über die üms können Sie auf der Website www.üms.ch erfahren.

An- / Abmeldetermin ist jeweils Anfangs April für das folgende Schuljahr.

 

 

Website

 

Die Schule Endingen ist online unter der Adresse:

www.schule-endingen.ch

 

Informationen über die Oberstufe finden Sie unter:

www.kreisschule-surbtal.ch

 

 

Zahnarzt

 

Beim Kindergarteneintritt werden die Gutschein-hefte (gültig für die ganze Kindergarten-/ Primarschulzeit) für die zahnärztliche Kontrolluntersuchung den Schülerinnen und Schülern zuhanden der Eltern abgegeben.

Die Eltern vereinbaren bei ihrem Zahnarzt einen Termin und geben ihrem Kind den Gutschein mit. Die Gemeinden Endingen und Unterendingen übernehmen die Kosten für eine Erstuntersuchung nur, wenn ein Gutschein abgegeben wurde. Sämtliche Behandlungs-kosten gehen zu Lasten der Eltern.

 

 

 



SCHULJAHR 17/18:

 

Lehrerzimmer Endingen:

Würenlingerstrasse 13

5304 Endingen

Tel. 056 / 242 13 40

 

Therapiezimmer, Heilpädagogik:

Würenlingerstrasse 11

5304 Endingen

Tel. 056 / 250 10 62

 

Therapiezimmer, Logopadie/Legasthenie:

Hirschengasse 21

5304 Endingen

Tel. 056 / 242 10 85

 

Kindergarten Endingen:

Würenlingerstrasse 13

5304 Endingen

Tel. Kindergarten: 056 / 242 15 55

 

Kindergarten gelb:

Membrez Nadja

 

Kindergarten blau:

Cobo Luisa

 

 

Klassenlehrpersonen Endingen:

 

1. Klasse:

Weber Caroline

 

2a. Klasse:

Cantoni Violetta

Brandl Philip

 

2b. Klasse:

Ikonomou Aliki

 

3b. Klasse

Rohe Christa

Hofmann Sandra

 

3a./4a. Klasse:

Schindelholz Marianne

Brandl Philip

 

4b/5b. Klasse:

Kolarik David

Scherer Tabea

 

5a. Klasse:

Schönenberger Franziska

 

6. Klasse

Schilling Rahel

 

 

Lehrerzimmer und Klassenlehrpersonen Unterendingen:

 

Lehrerzimmer Primarschule und Kindergarten:

Oberdorfstrasse 16

5305 Unterendingen

Tel. 056 / 242 14 02

 

1. - 3. Klasse:

Burren Fabienne

 

4.-6. Klasse:

Bäder Patrizia

 

Kindergartenlehrerin:

Keller Daniela (Mutterschaft im 1. Semester)

De Miguel Hilda (Stellvertreterin für D. Keller)

von Ah Corinne

 

Fachlehrpersonen der Schule Endingen

für beide Standorte:

 

Englisch:

Elrich Franck Melinda

Schilling Rahel

Ikonomou Aliki

 

Französisch:

Fazan Villiger Chantal

 

Textiles Werken:

Fischer Marie-Therese

Häusermann Iris

 

Schulische Heilpädagogik:

Bäder Patrizia (Primar)

Di Gregorio Regina (Primar)

Fuchs Irene (Kiga u. Primar)

Schönenberger Annemarie (Primar)

 

Musikgrundschule:

Schindelholz Marianne

 

DaZ-Lehrerin Primarschule:

Hitz Priska

De Miguel Hilda

 

Daz-Lehrerinnen Kindergarten:

De Miguel Hilda

 

Dyskalkulie-Therapeutin:

Grob Marianne

 

Logopädie- / Legasthenie Therapeutinnen:

Imoberdorf Anja

Schön Corinna

 

 

Religion:

Mazidi Keller Doris

Barabas Verena

Baldinger Ute

Zbinden Hans

 

Aufgabenhilfe:

Ottiger Agnes

 

 

 

Seniorinnen / Senioren im Kindergarten

und in der Schule

Deisl Karl, E

Mattenberger Kurt, E

Nussbaum Fritz, E

Van Aartsen Ute, E

Küenzi Heidi, UE                                               

 

 

 

Hausdienst Schule Endingen:

Leiter Hausdienst - Standort Endingen und Unterendingen:

Kramer Günter

Tel. 056 / 242 19 02 oder 079 / 620 16 60

 

Endingen Primarschule und Kindergarten:

Keller Hanspeter

Tel. 076 / 329 54 17

 

Unterendingen Primarschule und Kindergarten:

Meier Roger

Tel. 079 / 422 15 60

 

 

 

Schulleitung

Lehner Brigitte

Würenlingerstrasse 13

5304 Endingen

Tel. 056 / 242 14 01

E-mail: endingen.schulleitung@schulen-aargau.ch

              brigitte.lehner@schulen-aargau.ch

 

 

 

Sekretariat

Graf Marianne

Würenlingerstrasse 13

5304 Endingen

Tel. 056 / 500 01 77

E-mail: endingen.schulsekretariat@schulen-aargau.ch

 

 

 

 

 

 

Schulpflege Schule Endingen

E-mail: endingen.schulpflege@schulen-aargau.ch

 

Spuler Lydia (Präsidentin)

Dahlienweg 3

5304 Endingen

Tel. 056 / 242 15 25

 

Van Aartsen Frank (Vizepräsident)

Weidgasse 13c

5304 Endingen

Tel. 056 / 242 10 67

 

Schwab Carole

Buckstrasse 23

5304 Endingen

Tel. 056 / 242 15 84

 

Lüscher Andreas

Finstergässli 2b

5304 Endingen

Tel. 056 / 250 15 21

 

Pradervand Regine

Homrigstrasse 7b

5304 Endingen

Tel. 056 / 242 10 43

 

 

Schulpsychologischer Dienst

Regionalstelle Zurzach

Promenadenstrasse 6

5330 Bad Zurzach

Tel. 062 / 835 41 00

Notfallnummer: 0800 00 27 27

(in Randstunden, an Wochenenden,

Feiertagen und Ferien)

 

 

 

Schularzt

Dr. S. Bachmann

Semlistrasse 10

5304 Endingen

Tel. 056 / 242 18 66

 

 

 

Schulrat

Koch Thomas

Präsident Schulrat Bezirk Zurzach

Finstergässli 6

5304 Endingen

Tel. 056 / 242 19 75 oder 079 / 422 05 26

 

 

 

 

 

Schulaufsicht (ehemals Inspektorat)

Baer Andreas

Departement BKS

Abteilung Volksschule
Sektion Aufsicht und Beratung

Bachstrasse 15

5001 Aarau

Tel. 062 / 835 47 67

E-Mail: andreas.baer@ag.ch

 

Tagesstrukturen Surbtal – “taste”

Kontaktperson Schellenberg Rosmarie

E-Mail: info@tagesstrukturen-surbtal.ch

Website: www.tagesstrukturen-surbtal.ch

 

üms/Musikschule

Schulleiterin

Haller Beatrice

Tel. 056 / 242 20 91 (Do. u. Fr.)

E-Mail: musikschule@uems.ch

Website: www.üms.ch

 

Sekretariat

Meier Therese

Tel. 056 / 242 20 91

E-Mail: sekretariat@uems.ch

 

 

Website der Schule:

www.schule-endingen.ch